Mittwoch, 12. Dezember 2018 | 05:33

Bei der SBB in einem von über 150 Berufen Grosses bewegen

«Du hast viel in dich investiert. Mach was Grosses. Beweg die Schweiz mit uns.» so lautet die Leitidee des neuen SBB Arbeitgeberauftritts mit neuer Karrierewebseite, Imagefilmen, Berufsporträts und weiteren Begleitmassnahmen.

SBB Berufswelten Café (Foto: Farner Consulting, Roman Beer)
SBB Berufswelten Café (Foto: Farner Consulting, Roman Beer)

Im hart umkämpften Arbeitsmarkt gewinnt die Profilierung der eigenen Marke zunehmend an Bedeutung. Die SBB setzt dabei zum einen auf die interne Berufsvielfalt und zum anderen auf ihre gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Relevanz für die Schweiz. Das mit Farner erarbeitete Kreativkonzept holt die potentiellen Mitarbeitenden wertschätzend bei der Sinnfrage zur eignen Berufstätigkeit ab und bietet die Aussicht auf einen von über 150 Berufen, in dem man Grosses bewegen kann. 

 

Die Kampagne erzählt anhand der Mitarbeitenden, was wir Menschen im Laufe unseres Erwachsenwerdens alles erfahren, erlernt und geleistet haben und fordert auf, die so erworbenen Fähigkeiten und Talente in den Dienst einer sinnhaften und erfüllenden beruflichen Tätigkeit zu stellen. «Du hast viel in dich investiert. Mach was Grosses. Beweg die Schweiz mit uns.»

 

Corinne Kuhn, Lead Employer Branding, zur Kampagne: «Uns war beim neuen Auftritt wichtig, dass es die Mitarbeitenden sind, die Einblick in unsere spannenden Berufswelten geben.» Im Herzstück des Auftritts, der Karriere-Webseite www.sbb.ch/jobs, erzählen über 50 Mitarbeitende, Lokführer, Architektinnen, Handwerker, Zugverkehrsleiterinnen, Softwareentwickler und viele mehr was sie bei der SBB bewirken. Sie geben Einblick in ihren beruflichen Alltag und zeigen, wie sie Grosses bewegen. Die integrierte «Social Wall» bietet den Mitarbeitenden mit dem Hashtag #bewegdieschweiz die Möglichkeit, aus ihrem Alltag zu erzählen und Einblicke in ihre Arbeitswelt zu gewähren.

 

Neben der Website kommen die Sujets und Imagefilme auf der ganzen Bandbreite des Arbeitgeberauftritts zum Einsatz. «Die Imagefilme sollen Menschen ansprechen, die mit ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten etwas bewegen wollen und darum eine sinnstiftende Tätigkeit suchen.», so Philipp Skrabal, CCO bei Farner. Die Stelleninserate wurden neu für die verschiedenen Berufswelten konzipiert. Social Ads sorgen für die zielgruppengenaue Ansprache auf die unterschiedlichen Berufsprofile. Bereits im September startete das erste Pop-up Recruiting Café einen Pilotversuch. Während vier Wochen wurde dort die Vielfalt der über 150 Berufe aufgezeigt, um Interessenten das spannende Arbeitsumfeld und die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen, die SBB Mitarbeitende täglich meistern, näher zu bringen.


SBB



Leserkommentare






Ihre Kommentare werden regelmässig geprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.

No comments

Persorama ePaper-Archiv

Mit dem Persorama ePapier-Archiv holen Sie sich die Persorama Ausgaben digital auf den Bildschirm zum blättern, suchen, abspeichern.

Infoletter

Melden Sie sich bei unserem Infoletter an