Mittwoch, 14. November 2018 | 06:20

Forum cinfo – Die Kunst der internationalen Zusammenarbeit

Der einzige Schweizer Anlass zum Thema «Arbeiten in der internationalen Zusammenarbeit», das Forum cinfo, findet kommenden Freitag im Stade de Suisse in Bern statt.

Der Tag bietet zahlreiche andere Präsentationen, Diskussionen und Workshops.
Der Tag bietet zahlreiche andere Präsentationen, Diskussionen und Workshops.

Über 1000 Besuchende, die in der humanitären Hilfe, der Entwicklungszusammenarbeit und der Friedensförderung tätig sind, oder dies gerne sein möchten, treffen dort auf über 60 Organisationen.

 

Eine Laufbahn in der internationalen Zusammenarbeit folgt selten klaren Regeln. «Sie schlängelt sich durch ein verschlungenes Labyrinth, welches unerwartete, aber oft bereichernde Überraschungen bereithält. Deshalb ist es eine Kunst sich im Sektor orientieren zu können», bestätigt Lisa Isler, Geschäftsleiterin von cinfo. «Das diesjährige Forum enthüllt den Besuchenden die zahlreichen möglichen Wege und die Herausforderungen, die dieser Bereich mit sich bringt», fährt sie fort.

 

Durch die Teilnahme von über 60 Schweizer und internationalen Organisationen - staatliche Akteure, NGOs, UN Organisationen, internationale Finanzinstitutionen, Stiftungen, Bildungs- und Weiterbildungsinstitutionen - erlaubt das Forum jeder und jedem eine Vielzahl an Akteuren kennenzulernen, Möglichkeiten zu entdecken und ein neues professionelles Netzwerk zu bilden.

 

Besonderes Interesse weckt der Vortrag von Pierre Krähenbühl, Generalkommissar des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA). Der ranghöchste Schweizer im UN System, wird sich zu fragilen Kontexten und deren Auswirkungen auf die Führung von Mitarbeitenden, Programmen und Organisationen äussern.

 

Der Tag bietet zahlreiche andere Präsentationen, Diskussionen und Workshops. Einige Beispiele: «Passt dieser Job zu mir? Stellenangebote in der internationalen Zusammenarbeit verstehen», «Sie und Ihre Laufbahn: sind Sie «am Steuer»?», «Möglichkeiten im Privatsektor: Unternehmertum, nachhaltige Finanzierung und Impact Investment», «Machtmissbrauch im Feld verhindern - Ansätze für eine positive Veränderung», «Bildungs- und Weiterbildungsbedürfnisse: heute und morgen».

 

Forum cinfo, Freitag 16. November (9:00 - 16:30)

Stade de Suisse Bern

www.cinfo.ch/forum18


cinfo



Leserkommentare






Ihre Kommentare werden regelmässig geprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.

No comments

Persorama ePaper-Archiv

Mit dem Persorama ePapier-Archiv holen Sie sich die Persorama Ausgaben digital auf den Bildschirm zum blättern, suchen, abspeichern.

Infoletter

Melden Sie sich bei unserem Infoletter an