Dienstag, 9. Januar 2018 | 16:14

Zeitgemäss führen ‒ ja, aber wie?

Mit sechs hochkarätigen Referentinnen und Referenten zeigt der 14. Ostschweizer Personaltag wegweisende Trends in der Führung auf. Termin vormerken lohnt sich: 7. Juni, 13.30 Uhr, Olma Halle 2.1 in St.Gallen.

Einer der Referenten ist Tobias Heinemann, Autor und Mental-Trainer.
Einer der Referenten ist Tobias Heinemann, Autor und Mental-Trainer.

«Mit der Veränderung der Arbeitswelt durch den technischen Fortschritt muss sich auch die Führung auf jeder Stufe und damit auch die Personalführung verändern.» Davon sind die Personaltag-Organisatoren überzeugt. Worin diese Änderungen bestehen, erfahren Unternehmer und Personalverantwortliche am Personaltag vom 7. Juni, der bereits in die 14. Runde geht und damit auch seine Beliebtheit belegt. Dass der Führungsstil vielerorts dem technischen Wandel hintennach hinkt, ist eine weit verbreitete Erkenntnis. Denn der Mitarbeitende von heute will seine verschiedenen Lebenswelten ‒ Erwerbsarbeit, Familienleben, ehrenamtliche Engagements und Freizeit ‒ miteinander vereinbaren können. Wichtige Stichworte dazu sind berufliche Weiterbildung, Karriereperspektiven, orts- und zeitunabhängiges Arbeiten sowie Möglichkeiten für Sabbaticals.

 

Eine durchaus erwünschte Revolution

Führungskräfte, allen voran die Personalverantwortlichen, sind also gefordert, wenn sie qualifizierte Mitarbeitende gewinnen und längerfristig im Unternehmen halten wollen. Darum müssen sich tagtäglich mit den neuen Entwicklungen auseinandersetzen und diese für die eigene unternehmerische Wirklichkeit antizipieren. Am 14. Ostschweizer Personaltag zeigen sechs Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Blickwinkeln wegweisende Möglichkeiten auf, wie Führung neu definiert, transformiert und revolutioniert werden kann: Als ausgewiesene Spezialisten im Bereich Führung und Personalwesen sorgen Andreas Staub, Barbara Schaerer, Barbara Josef, Tobias Heinemann und Nicole Brandes für Inspiration ‒ und vielleicht sogar für eine «Revolution» in den eigenen vier Wänden des Unternehmens!

 

Die Gesichter des Personaltags

Für den Personaltag zeichnet ein Programm-Beirat mit bekannten Persönlichkeiten aus dem Ostschweizer Wirtschaftsleben verantwortlich: Karin Egle, Präsidentin FEP Ostschweiz; Sibylle Olbert-Bock, Leiterin Kompetenzzentrum für Leadership und Personalmanagement, Fachhochschule St.Gallen; Abdullah Redzepi, Projektleiter Kompetenzzentrum für Leadership und Personalmanagement, Fachhochschule St.Gallen; Reinhard Frei, Inhaber freicom ag.

 

Mehr dazu im Anhang.




Ostschweizer Personaltag



Leserkommentare






Ihre Kommentare werden regelmässig geprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.

No comments

Persorama ePaper-Archiv

Mit dem Persorama ePapier-Archiv holen Sie sich die Persorama Ausgaben digital auf den Bildschirm zum blättern, suchen, abspeichern.

Infoletter

Melden Sie sich bei unserem Infoletter an