Dienstag, 11. September 2018 | 12:16

Zweiter Advance & HSG Gender Intelligence Report

Frauen haben vor allem bei Beförderungen oft das Nachsehen.

Weibliche Talente können zunehmend gehalten werden (Foto: Pexels)
Weibliche Talente können zunehmend gehalten werden (Foto: Pexels)

Gemischte Führungsteams erbringen bessere Leistungen, sind innovativer und profitabler. Doch der Schweizer Wirtschaft gehen noch immer zu viele hoch qualifizierte Frauen auf dem Weg nach oben verloren. Dies zeigt der heute veröffentlichte «Advance & HSG Gender Intelligence Report». Vor allem bei Beförderungen haben Frauen das Nachsehen. Daneben macht die Studie auch positive Signale aus und bietet Lösungsansätze.

 

Mehr dazu im Anhang.




Advance



Leserkommentare






Ihre Kommentare werden regelmässig geprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.

No comments

Persorama ePaper-Archiv

Mit dem Persorama ePapier-Archiv holen Sie sich die Persorama Ausgaben digital auf den Bildschirm zum blättern, suchen, abspeichern.

Infoletter

Melden Sie sich bei unserem Infoletter an